Trancetherapie

Praxis Dr. med. Pia Sack | Psychotherapie - Bindungsanalyse - Klangtherapie - Trancetherapie - Gesundheitscoaching - Rehabilitationscoaching

Trance induzierte Therapie

Energiearbeit

Was wäre, wenn Sie mehr Möglichkeiten hätten als Sie selbst für möglich halten?

Tranceinduzierte Therapie ist eine Form der Energiearbeit und somit eine energetische Behandlung.

Durch einen gezielt eingeleiteten Trancezustand können Ihre Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Entspannung  oder auch ein veränderter Wachbewusstseinszustand öffnen Ihnen Türen zu psychischer und physischer Harmonisierung . Ziel jeder Behandlung ist es, dass Sie mehr in Verbindung mit Ihrem eigenen Potential kommen und wieder Zugang zu Ihrer ureigenen inneren Weisheit finden. Im achtungsvollen Umgang mit sich selbst, dem Leben und anderen Menschen ist es Ihnen möglich, zu mehr persönlicher Integrität, Selbstwirksamkeit und Lebensqualität zu finden. Im Einklang mit sich selbst und dem Leben zu sein kann Ihnen neue Perspektiven und Wege eröffnen.

Jede Behandlung und jedes Behandlungsverfahren kann Sie zu persönlichen Veränderungen und Wachstum führen und Ihr Leben nachhaltig verändern.

Jenseits unseres oft dominanten analytischen Denkens können sich Ihnen in einem veränderten Wachbewusstseinszustand neue Möglichkeiten und Visionen zeigen, die Sie mehr in Verbindung mit Ihrer Herzensweisheit und Ihrem eigentlichen Selbst bringen. Dies kann es Ihnen ermöglichen, sich wieder als ganzheitliches spirituelles Wesen zu erfahren. Sie können so einen neuen Zugang zu Ihren vielfältigen Lebensmöglichkeiten erhalten. Ein veränderter Wachbewusstseinszustand kann z.B. durch eine Klangtrance eingeleitet werden.

In der Meditation können Geübte einen veränderten Wachbewusstseinszustand durch die Konzentration auf etwas z.B. den Atem erreichen. Auch in einem entspannten Zustand der Stille und des Gewahrseins können Sie einen veränderten Wachbewusstseinszustand erfahren.

In diesen Zuständen tiefer Entspannung kommt Ihr gesamtes Körper-Geist-System zur Ruhe. In einem solchen Zustand ist es wesentlich leichter Heilungsprozesse und Regeneration anzustoßen. Sie können wieder Anbindung an Ihre Lebensenergie und die Quelle Ihres Daseins finden. Je nach Ihrem persönlichen Anliegen werde ich Sie beraten und Ihnen eine für Sie passende Behandlungsweise empfehlen.

Der Schwerpunkt der Behandlung liegt auf Ihrem energetischen und spirituellen Wachstum, d.h. der Anhebung  Ihres persönlichen Energieniveaus.

Im Rahmen meines Angebotes  kann ich auch auf gezielte Energetisierungsübungen zurückgreifen, die ich Ihnen gerne zur Verfügung stelle. Dies können z.B. spezielle Klopftechniken, Atemtechniken, Bewegungen oder tanztherapeutische Elemente sein,  die zum Ziel haben Ihre körperlichen und/oder emotionalen Blockaden leichter aufzulösen und Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Derzeit mögliche Optionen sind:

  • Tranceinduzierte Einzelsitzung 1: Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Imaginative Trancetherapie: Mit inneren Bildern neue Wege bahnen
  • Tranceinduzierte Einzelsitzung 2: In Kontakt kommen mit der eigenen Weisheit

 

Tranceinduzierte Einzelsitzung 1: Selbstheilungskräfte aktivieren

Sie dürfen einfach entspannen und die Energie fließen lassen.

Ziel dabei ist es, dass Sie innerlich zu Entspannung und Harmonisierung finden können. Als Trancetherapeutin kann ich an Sie energetische Impulse übermitteln, die bei Ihnen zu einer Aktivierung der Selbstheilungskräfte und einer Harmonisierung führen können.

Imaginative Trancetherapie: Mit inneren Bildern neue Wege bahnen

Wir entwickeln ein neues innerliches Programm für Sie.

Als Trancetherapeutin helfe ich Ihnen dabei zu neuen Zukunftsvisionen und zu neuen konstruktiven Lebenszielen zu finden und diese mit Hilfe eines tranceähnlichen Zustandes innerlich bildhaft (imaginativ)  zu verankern.

In einem entspannten tranceähnlichem Zustand sind Sie besonders aufnahmefähig.  Sie können dann z.B. heilsame innere Bilder an Ihr Unterbewusstsein übermitteln oder auch mit Hilfe von inneren Bildern neue Zukunftsvisionen entwickeln und diese wirkungsvoll verinnerlichen.

In einem solchen tranceähnlichen Zustand können Sie neue Denkinhalte, konstruktive Glaubenssätze und neue Verhaltensmuster leichter entwickeln, und diese im Unterbewusstsein verankern.

Seit Jahrtausenden sind Bilder und Symbole Grundlage des menschlichen Ausdrucks und der Verständigung nach innen und nach außen. Auch in unserer modernen Welt sind Bilder und Symbole Möglichkeiten, etwas schnell auf den Punkt zu bringen, z.B. im Straßenverkehr durch Verkehrsschilder, die den Verkehr regeln. In der inneren Kommunikation kommen Bilder und Symbole in unseren Träumen vor und enthalten Botschaften unseres Unterbewusstseins. Hierbei werden z.B. Erlebnisinhalte des Tages oder Themen, die uns beschäftigen, verarbeitet und von unserem Gehirn in eine Bildersprache übersetzt. In einem sehr entspannten und offenen inneren Zustand ist es auch möglich aktiv zu träumen, z.B. kann man mit Tagtraumtechniken  Zugang zur eigenen inneren Erlebniswelt erhalten. Ebenso ist es möglich, sich auf eine innere Visionssuche zu begeben oder die schon vorhandene Vision zu konkretisieren. Durch den Klang der Stimme oder musikalische Klänge können Trancezustände gefördert und induziert werden.

Tranceinduzierte Einzelsitzung 2: In Kontakt kommen mit der eigenen Weisheit

Bei dieser Behandlung  setzen wir uns zum Ziel, die Verbindung zu Ihrer höheren Weisheitsinstanz zu aktivieren bzw. zu stärken.

Im Vorfeld können wir ggf. einen Fragenkatalog mit Fragen zu Ihrer persönlichen Lebenssituation und zu neuen Perspektiven erarbeitet. Als Trancetherapeutin unterstütze ich Sie dabei in einen entspannten Zustand zu kommen und begleite Sie bei der Reise zu Ihrer höheren Weisheitsquelle.  Diese kann Ihnen Antworten auf Ihre persönlichen Fragen geben.

Zu Beginn oder ggf. schon vor einer Trancetherapiesitzung 2 oder einer imaginativen Trancetherapiesitzung  nehmen wir gemeinsam eine Problemfeldbeschreibung und Analyse ihrer aktuellen Situation vor. Daraus erarbeiten wir gemeinsam ein konkretes Zukunftsziel für Sie oder alternativ einen Fragenkatalog mit Fragen zu Ihrer persönlichen Lebenssituation und neuen Perspektiven.

 

Voraussetzungen für die Trancetherapie sind:

  • Sie verfügen über einen klaren Realitätssinn.
  • Sie konsumieren keine Suchtmittel (z.B. Alkohol oder sonstige Drogen).
  • Sie nehmen keine Psychopharmaka ein.
  • Sie sind nicht schwanger.
  • Bitte verzichten Sie vor einer Trancetherapiesitzung auch auf den Genuss von anregenden Substanzen wie z.B. Kaffee oder schwarzen Tee, Zigaretten o.ä. und vermeiden Sie jegliche Art von Duftstoffen (z.B. Parfum, Rasierwasser etc.).